Kurs Übersicht – Aufbauender Experten SPS Online Kurs

Rene Kaiser
SPS-Programmierer
 
 
 
 

Aufbauender Experten SPS Online Kurs



"Der aufbauende Expertenkurs gibt dir genau das Wissen, dass du benötigst, um als SPS Programmierer durchzustarten"


Dabei werden selbst komplexe Themen einfach und verständlich erklärt.
Du bekommst also nicht nur theoretische Lektionen, sondern praktische Anwendungen welche sofort in echten Projekten umgesetzt werden können.

Das Beste ist das du alle Lektionen und Beispiele OHNE eine eigene SPS im Simulator nach oder mit programmieren kannst.

Was du lernen wirst:


Den Umgang mit Analogwerten in einer SPS

Praktische Anwendung von Arrays und Anwenderdatentypen

Den Umgang mit Organisationsbausteinen und Weckalarmen

Rechnen mit verschiedenen Datentypen

Wie Datentypen konvertiert werden

PID Regelung an einem Praxisbeispiel

Die Verwendung von Bibliotheken um deine eigenen Standardbausteine zu verwalten

Deine Vorteile:


Alle Lektionen sind als Video und auch als Text verfügbar

Beispiele können simuliert werden damit du deine Fähigkeiten auch ohne teure Hardware verbessern kannst

Ob in der Firma oder zu Hause im Home-Office. Du lernst, wann und wo du willst

Durch praktische Beispiele in den Lektionen wird das gelernte vertieft


Erfolg hat drei Buchstaben: TUN"

Johann Wolfang von Goethe




Lass uns jetzt loslegen!


Hier anmelden


Kurs Fakten


Lektionen 16


Schwierigkeitsstufe mittel - schwer


KEINE reale SPS erforderlich


Aktion: 47€ 112€


 
 
Array in einer SPS

Lektion 3.1 Arrays in einer SPS

Ein Array oder auf Deutsch Feld oder Ansammlung sind nur folgen von Werten eines bestimmten Datentyps.

Stell dir Beispielsweise eine einzige Schublade als Variable vom Datentyp INT vor.
Ein Array vom Datentyp INT wäre dann ein Schränkchen mit diesen Schubladen.

Zur Lektion (Gratis ohne Anmeldung)

Zur Lektion!


 
 
Was ist ein UDT

Lektion 3.2 UDT Anwenderdatentyp

Mit "user defined datatyp" kannst du neben den bekannten Standarddatentypen auch eigene Datentypen kreieren und clever einsetzen, indem du zum Beispiel ein "Array of UDT" anlegst.

Zur Lektion (nur registrierte Mitglieder)

Zur Lektion!


 
 
Analogwertverarbeitung TIA Portal

Lektion 3.3 Analogwertverarbeitung in einer SPS

Da es gerade zum Thema Analogwertverarbeitung in einer SPS immer wieder zu Verwirrungen kommen kann, gehe ich in dieser Lektion speziell auf die Theorie ein und in der nächsten kümmern wir uns um die Praxis.

Bis jetzt hatten wir immer nur mit digitalen Signalen gearbeitet. Klar ist das eine SPS aber auch physikalische Größen wie Druck, Temperatur, Drehzahl, Füllstände und der gleichen verarbeiten muss...

Direkt im Anschluss daran, zeige ich dir in dieser Lektion auch ein kleines Beispiel warum SCL besser sein kann als andere Programmiersprachen.

Zur Lektion (nur registrierte Mitglieder)

Zur Lektion!


 
 
Normieren und skalieren von Analogwerten TIA Portal

Lektion 3.4 Analogwerte normieren und skalieren

Nachdem wir uns in der vorherigen Lektion mit dem theoretischen Teil beschäftigt haben kümmern wir uns jetzt um die praktische Anwendung.

Dabei wirst du sehen, wie einfach die Normierung und Skalierung von Analogwerten im Grunde ist und natürlich werden wir auch ein Rechenbeispiel durchführen um zu überprüfen, ob alles seine Richtigkeit hat.

Direkt im Anschluss daran, zeige ich dir in dieser Lektion auch ein kleines Beispiel warum SCL besser sein kann als andere Programmiersprachen.

Zur Lektion (nur registrierte Mitglieder)

Zur Lektion!


 
 
Übertragungsfunktionen Move

Lektion 3.5 Variablen übertragen / kopieren (Move Box)

Bis jetzt hatten wir schon einige Lektionen, welche sich hauptsächlich um den Datentyp Bool gedreht hatten.
Da das aber nur einen Teil deines SPS Programmes ausmacht, zeige ich dir heute wie Werte in eine Variable geschrieben und umkopiert werden.

Das ist im Grunde zwar denkbar einfach aber ein paar Tipps und Tricks kann ich dir mit Sicherheit mit auf den Weg geben.

Zur Lektion (nur registrierte Mitglieder)

Zur Lektion!


 
 
Vergleicher in einer SPS

Lektion 3.6 Vergleichsoperatoren im FUP/KOP

Ein Vergleich zwischen 2 Variablen ein Grundbaustein um die SPS Programmierung zu beherrschen und du wirst die Vergleicher in jedem Programm wieder finden.

Wichtig zu wissen ist das jede Vergleichsfunktion immer nur ein boolsches Ergebnis liefern kann.
Das ist eigentlich auch ganz logisch, wenn wir uns ein kleines Beispiel ansehen...

Zur Lektion (nur registrierte Mitglieder)

Zur Lektion!


 
 
Mathe SPS

Lektion 3.7 Mathematische und Arithmetische Funktionen in einer SPS

Die wohl bekanntesten Funktionen sind die Multiplikation, Division, Addition und die Subtraktion, welche unter Anweisungen, einfache Anweisungen und mathematischen Funktionen zu finden sind...

Zur Lektion (nur registrierte Mitglieder)

Zur Lektion!


 
 
Implizite und explizite Datentypkonvertierung

Lektion 3.8 Implizite und explizite Datentypkonvertierung

Eine implizite Datentypkonvertierung erfolgt beim Ausführen einer Funktion wie Rechnungen oder Wertzuweisungen, wenn die beiden Datentypen kompatibel sind.
Kompatibel sind sie, wenn die Bitlänge der Quelle jene des Ziels nicht überschreitet.

Klingt möglicherweise kompliziert ist aber ganz logisch, wenn...

Zur Lektion (nur registrierte Mitglieder)

Zur Lektion!


 
 
Bibliotheken im TIA Portal

Lektion 3.9 Bibliotheken im TIA Portal

Im Laufe der Zeit wirst aber auch du immer mehr eigene Standardfunktionen programmieren, welche du in fast jedem Projekt benötigst.
Damit du die Bausteine nun nicht immer von Projekt zu Projekt kopieren musst, kannst du eine eigene Bibliothek erstellen und hast damit deine Bausteine auch immer automatisch verfügbar.

Zur Lektion (nur registrierte Mitglieder)

Zur Lektion!


 
 
Zyklische Organisationsbausteine

Lektion 3.10 Zyklische Organisationsbausteine / OB 1 und OB 123

Mit dieser Lektion starten wir eine Miniserie, in der es um die Organisationsbausteine einer SPS gehen soll und wir beginnen mit der Kategorie der zyklischen OB´s.

Der bekannteste zyklischen Organisatiuonsbaustein ist der MAIN OB 1.
Diesen kennst du vermutlich und hast auch schon deine ersten SPS Programme in diesem geschrieben.
Trotzdem gibt es auch zu diesem Baustein noch die ein oder andere Information welche für dich als SPS Programmierer wichtig ist.

Zur Lektion (nur registrierte Mitglieder)

Zur Lektion!


 
 
Weckalarm OB30

Lektion 3.11 Weckalarm Organisationsbaustein OB 30

Der Weckalarm OB gehört zur Ereignisklasse Cycle Interrupt und wird wie jeder andere Organisationsbaustein auch vom System selbst aufgerufen.
Der Unterschied zum zyklischen Organisationsbaustein MAIN OB 1 ist, dass dieser immer in einem fest definierten Zeittakt aufgerufen wird.

Zur Lektion (nur registrierte Mitglieder)

Zur Lektion!


 
 
SPS Trace

Lektion 3.12 Messwertaufzeichnung mit der Tracefunktion

In dieser Lektion möchte ich dir zeigen wie es möglich ist Signale, als Kurven aufzuzeichnen und wie diese ausgewertet werden können, um Fehler zu beseitigen und Prozesse zu verstehen.

Zur Lektion (nur registrierte Mitglieder)

Zur Lektion!


 
 
Sprunganweisungen in einer SPS

Lektion 3.13 Sprunganweisungen in einer SPS

Bis dato haben wurde unser Programm immer linear abgearbeitet.
Unter Umständen kann es aber auch sein das du Teile eines Bausteines nur bedingt ausführen willst oder einen anderen Teil überspringen.
Das ist unter anderem mit den Befehlen "Jump", "Jump Not", "Switch" und "Jump List" möglich.

Zur Lektion (nur registrierte Mitglieder)

Zur Lektion!


 
 
Thumb

Lektion 3.14 Einfache Regelung in einer SPS

In dieser Lektion werden wir gemeinsam an einer Tanksimulation arbeiten und diesen Schritt für Schritt aufbauen, sodass du zum Schluss weist wie eine einfache Regelung funktionieren kann.
Dieses Wissen wiederum werden wir nutzen, um in den folgenden Lektionen einen PID Regler einzusetzen.

Zur Lektion (nur registrierte Mitglieder)

Zur Lektion!


 
 
Thumbnail

Lektion 3.15 PID Regler programmieren und optimieren

Wie angekündigt werden wir in dieser Lektion die Tankregelung um einen PID Reglerbaustein erweitern.
Neben den Grundfunktionen wirst du hier auch sehen wie ein Regler vom System optimiert wird und du damit ein sehr gutes Ergebnis bekommst.

Zur Lektion (nur registrierte Mitglieder)

Zur Lektion!


 
 
PID Parameter Erklärung

Lektion 3.16 PID Parameter Erklärung

In dieser Zusatzlektion zu den PID Parametern werde ich dir zeigen was jeder einzelne Parameter bedeutet und wie sich die Regelung beim Verändern der einzelnen Parameter und im Verbund verhält.

Da die Änderungen anhand von Versuchen durchgeführt werden können wir auch auf Mathe verzichten.

Zur Lektion (nur registrierte Mitglieder)

Zur Lektion!


 
 
 
Starte jetzt und sichere dir den Kurs für nur

47€
112€


Hier anmelden