Lektion 1.9 Bit – Byte – Word – DWORD in einer SPS

Bit - Byte - Word - DWORD in einer SPS

Bit - Byte - Word - DWORD sind die Grundeinheiten einer SPS.

Aus diesem Grund möchte ich dir in diesem Teil des kostenlosen SPS Grundlagenkurses zeigen, was hinter diesen Bezeichnungen steht und auch wenn dieser Teil etwas kürzer gehalten wird, solltest du diese Basics unbedingt beherrschen.
 
 
 
 

Bit - binary digit


Ein Computer wozu auch eine speicherprogrammierbare Steuerung zählt, kann nur erkennen ob Spannung anliegt oder nicht.

Diese Information kann in der kleinsten Einheit Bit oder auch binary Digit genannt gespeichert und verarbeitet werden.

binary digit
 
 

Byte


Ein einzelnes Bit beinhaltet kaum Informationen. Wollen wir z. B. einen einfachen Buchstaben wie "A" darstellen dann benötigen wir schon 8 Bits.
Diese 8 Bits können zu einem Byte zusammengefasst werden.

Ein weiteres Beispiel:
Stell dir vor das 8 Lampen gegeben sind und an diesen kann entweder Spannung anliegen oder nicht (Bit Information).
Betrachten wir nun diese einzelnen Lampen als ein ganzes (8 Bit = Byte) dann können wir die Zahlen von 0 bis 255 darstellen.

Warum das möglich ist, zeige ich dir gerne in meinem Beitrag zum "Dualen Zahlensystem".
Byte Einheit
 

Word


Wem die Informationen, die in einem Byte gespeichert werden können noch nicht ausreichen, der kann auf ein Word zurückgreifen.

Ein Word beinhaltet 2 Byte die wiederum je 8 Bits beinhalten.

1 WORD = 2 BYTE = 16 BITS

Durch diese 16 Bits in einem Word können Zahlen von 0 bis 65535 oder auch negative Zahlen dargestellt werden.
Werden allerdings negative verwendet können nur mehr Zahlen von -32768 bis + 32767 dargestellt werden.

Da die detaillierte Erklärung warum bei negativen Zahlen nur bis +32767 dargestellt werden an dieser Stelle zu weit geht empfehle ich dir den zweiten Teil des Grundlagenkurses anzusehen (in Arbeit).
WORD
 

DWord und LWord

Dword


Wie du vielleicht schon vermutest besteht ein Dword aus zwei Word welches wiederum jeweils aus 2 Byte besteht und die Byte wiederum bestehen aus jeweils 8 Bit.

1 DWORD = 2 WORD = 4 BYTE = 32 BITS

Hier ist möglich Zahlen von -2 147 483 648 bis 2 147 483 647 darzustellen.

Eine Besonderheit besteht allerdings noch und zwar ist es ab 32 Bits auch möglich Gleitpunktzahlen (Kommazahlen) anzugeben.
Der Wertebereich geht von 3.402823e38 bis -1.175495e38.
Doppelwort

Lword


Seit es das TIA - Portal und die S7 1500er Steuerungen gibt, ist es auch möglich 64 Bit in einem LangWort darzustellen.

1 LWORD = 2 DWORD = 4 WORD = 8 BYTE = 64 BIT

Der Wertebereich reicht von -9223372036854775808 bis 9223372036854775807.
LWORD
 
Sollten noch Fragen offen sein kannst du sehr gerne die Kommentarfunktion nutzen oder mir eine E-Mail schreiben. Wenn nicht dann empfehle ich dir die nächste Lektion oder einen meiner ausführlichen Kurse.
 

2 Comments

  1. axelgrandy53@gmail.com sagt:

    super erklärt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.